Archiv 2015  -  Kabarett Februar

26.2.2015 Daniel Lenz: FauLENZen

(c) Daniel Lenz
(c) Daniel Lenz

Eine AMS-Gesprächsgruppe, schräge Figuren, Lieder, eine TV-Soap, grenzenlose Fantasie und gute Pointen, aber auch ein ernstes Thema: Leistungsdruck meets Entschleunigung  – Daniel Lenz präsentiert sein neues Programm „FauLENZen“ im Kabarett Niedermair – sehr zum Vergnügen von DieKleinkunst-Redakteurin Margot Fink.

 

zur Premierenkritik


24.2.2015 Markus Hauptmann: Ich weiß was du letztes Schuljahr getan hast

© http://media05.regionaut.meinbezirk.at/2014/08/20/6984346_web.jpg?1408540200
© http://media05.regionaut.meinbezirk.at/2014/08/20/6984346_web.jpg?1408540200

Letzten Dienstag hatte Markus Hauptmanns drittes Programm seine Premiere. G’steckt voll war die Kulisse. Die LehrerInnendichte unter dem Publikum war an diesem Abend dermaßen hoch. Die SchulpädagogInnen amüsierten sich offensichtlich hervorragend bei Hauptmanns neuem Programm. Von DieKleinkunst-Redakteur Markus Freiler gab es allerdings sowohl positive, als auch negative Klassenbucheintragungen.

zur Premierenkritik


24.2.2014 Bernie Magenbauer: Im Schnelldurchlauf

(c) Niko Formanek
(c) Niko Formanek

Bernie Magenbauer ist für Leser von www.diekleinkunst.com kein Unbekannter: Sein Programm „Ohne Roy Black“ sowie seine witzigen Jahresrückblicke wurden hier ausführlich besprochen und 2014 erschien ein Interview zu seinem Buch „Am Holzweg nach Santiago“. Jetzt hatte er mit seinem neuen Programm „Im Schnelldurchlauf“ im „Theater am Alsergrund“ Premiere und DieKleinkunst-Redakteur Gerd Kern war an diesem Abend dabei.

                                                                    … zur Premierenkritik


20.2.2015 Alexander Sedivy: Endlich ich

(c) Alex List
(c) Alex List

Dass „Toni Polster“ bei der Premiere von Alexander Sedivys neuem Programm „Endlich ich“ (Regie: Michael Maly) aus dem „kleinen Ich bin Ich“ vorliest, hätte DieKleinkunst-Redakteurin Margot Fink  nicht erwartet. Was sie sich bei Sedivys Suche nach sich selbst erwartet hätte und ob diese Erwartungen erfüllt wurden, lesen Sie in der ...

... Premierenkritik


17.02.2015 Elke Winkens: Putz dich!

(c)_Ina_Aydogan
(c)_Ina_Aydogan

Da steht Gerda nun vor einer Herausforderung: Sie soll, wie jede Woche, im Burlesque-Club aufräumen aber was ist denn das? Da sitzen Leute im Zuschauerraum! Nach der anfänglichen Verwunderung lässt sie sich aber nicht von ihrer Tätigkeit abhalten und dabei das Publikum an ihren Meinungen und Überlegungen teilhaben. Elke Winkens unterhielt bei der Premiere ihrer humorvoll bissigen, aber auch manches Mal tiefsinnigen, Putzlesque-Show „Putz dich!“ im CasaNova, neben viel Prominenz, auch DieKleinkunst-Redakteur Paul M. Delavos.

zur Premierenkritik


17.2.2015 Satirefestival Schwechat: Jörg-Martin Willnauer - Buddhistisch Bügeln

http://www.forumschwechat.com/10-news/49-schwechater-satirefestival-2015
http://www.forumschwechat.com/10-news/49-schwechater-satirefestival-2015

Es ist halt so eine Sache „am Land“ (Obwohl Schwechat ist ja eigentlich eine Stadt), an einem Faschingsdienstag Kleinkunst mit Anspruch bieten zu wollen. Nur ein kleines „Dorf“, nämlich das Theater Forum Schwechat, leistete an diesem Tag gegen die Niveaulosigkeit von so manchen Faschingssitzungen Widerstand. DieKleinkunst-Redakteur Markus Freiler durfte miterleben, wie Jörg-Martin Willnauer an diesem Abend die Tradition des Klavier-Humoristen aufrecht hielt.

zur Kritik


16.2.2015 Gerhard Gradinger: Burned out

www.gerhard-gradinger.at
www.gerhard-gradinger.at

Quasi ein „ Heimspiel“ gab Gerhard Gradinger bei der Premiere seines neuen Kabarettprogramms Burned Out in der Gruam. Angeblich soll es das letzte Programm sein – es sei denn, sein Manager verschafft ihm für dieses Jahr 80 Auftritte. – Ob es gelingt und Gerhard Gradinger weiterhin auf den Kabarettbühnen Österreichs unterwegs sein wird, sollte man sich unbedingt live ansehen, meint  DieKleinkunst-Redakteurin Margot Fink.

 

zur Premierenkritik


10.2.2015 Nadja Maleh: Placebo

© Foto: www.matthiasleonhard.at
© Foto: www.matthiasleonhard.at

„Ganz schön selbstsicher“, dachte sich DieKleinkunstredakteur Markus Freiler beim Titel des neuen Programms der Maleh. Heißt doch „Placebo“ ins Deutsche übersetzt „Ich werde gefallen“. Ist sie wirklich so überzeugt von ihrem neuen Bühnenstück? Wird sie wirklich so überzeugend sein in ihrem neuen Werk? „Wer’s glaubt, wird selig! Wer’s nicht glaubt auch!“ Dann wollen wir mal schauen, ob das Publikum in der Kulisse nach dieser Premiere selig gesprochen war…

zur Premierenkritik


10.2.2015 CasaNova: Zwa Voitrottln und Band

Zwa Voitrottln und Band ist eine eher ungewöhnliche Bezeichnung für eine Kabarettgruppe und lässt  nur schwer darauf schließen, was eigentich zu erwarten ist. Überraschungen sind dabei sicher nicht auszuschließen. Ob also das Programm ähnlich ungewöhnlich ist, hat sich DieKleinkunst-Redakteur Gerd Kern im Wiener CasaNova angesehen und angehört.

zur Premierenkritik


3.2.2015 Florian Narratio: Glauben heißt nichts denken

(c) Markus Freiler
(c) Markus Freiler

Sein erstes Kabarettprogramm „Glauben heißt nichts denken“ präsentierte Florian Narratio im Theater am Alsergrund. DieKleinkunst-Redakteurin Margot Fink sah sich den Nachwuchskabarettisten an.

zur Premierenkritik